August Laube Buch- und Kunstantiquariat
Allgemeine Verkaufsbedingungen

Geltung der AVB

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (AVB) gelten für alle Verkaufstransaktionen des August Laube Antiquariats einschliesslich aller Verkäufe über den August Laube Online-Shop, https://augustlaube.ch/shop/ (Online-Shop). Die AVBs werden jedem Kauf beigelegt oder sind untenstehend per Bestätigung mit Mausklick vor jeder Bestellung zu akzeptieren.

Diese AVBs werden von Zeit zu Zeit angepasst oder anderweitig geändert. Massgebend ist die zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung geltende Version der AVBs, welche für die erfolgte Bestellung selbstverständlich dann als fest vereinbart gilt

Gültigkeit des Angebots

Das Angebot im Online-Shop gilt, solange es im Online-Shop ersichtlich ist. Das Angebot ist jedoch stets freibleibend, zumal das zum Verkauf stehende Objekt bereits anderweitig bestellt worden sein kann. Preis- und Angebotsänderungen sind jederzeit möglich.

Preise & Zahlungsbedingungen

Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken und sind Nettopreise, d.h. ohne Mehrwertsteuer. Die jeweils gültige Mehrwertsteuer wird bei Rechnungstellung ausgewiesen. Zahlungen sind im Voraus zu leisten Wir behalten uns das Eigentum am verkauften Objekt bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Vertrag vor. Die zum Verkauf angebotenen Objekte, z.B. Graphiken, Zeichnungen, Bücher, werden nach Gutschrift der vollständigen Überweisung auf das untenstehende Konto unverzüglich an die angegebene Adresse verschickt. Etwaige Überweisungskosten sind vom Käufer zu tragen.

Angebot & Annahme

Die Darstellung der angebotenen Objekte im Online-Shop ist kein rechtlich verbindlicher Antrag, sondern ein unverbindlicher online-Katalog bzw. eine unverbindliche Aufforderung an die Besucher des Online-Shops, die angebotenen Objekte per Online-Bestellung käuflich zu erwerben.

Eine Bestellung gilt als Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages.

Nach Übermittlung der Bestellung erhält der/die Besteller/in eine Bestätigung per eMail, dass die Bestellung eingegangen ist. Im Anschluss daran erfolgt i.d.R. eine individuell versendete Bestätigung der Bestellung. Erst durch diese Bestätigung, spätestens aber mit der Versendung des Objekts an die angegebene Adresse, gilt der Kaufvertrag als zustande gekommen und wirkt bindend für beide Parteien.

Das Antiquariat August Laube ist ohne Nennung von Gründen frei, Bestellungen ganz oder teilweise abzulehnen. In diesem Fall wird der/die Besteller/in darüber informiert und allfällig bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

Haftung & Gewähr

Die Beschreibung der zum Kauf angebotenen Objekte erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen. Für etwaige Irrtümer, besonders in der Zuschreibung der Objekte, haftet das August Laube Antiquariat insgesamt maximal bis zur Höhe des Kaufpreises inklusive Versendungskosten.

Alle Objekte sind, wenn nicht anders angegeben, in einem ihrem Alter entsprechend guten Zustand. Unbedeutende Mängel wie Namenseintragungen, Bleistiftanstreichungen, geringe Gebrauchsspuren o.ä. sind nicht immer speziell erwähnt, jedoch im angegebenen Preis berücksichtigt.

Eine Beschädigung auf dem Transportweg muss innert zwei (2) Tagen mitgeteilt werden. Die Haftung des August Laube Antiquariats erlischt spätestens einen Monat nach Zugang. Der/die Besteller/in hat das erworbene Objekt unverzüglich nach Erhalt vorsichtig und sorgsam zu prüfen. Ein Wertverlust, der durch die über eine reine Prüfung des versendeten Objekts hinausgehende Nutzung dazu führt, dass das Objekt nicht mehr im ursprünglichen Zustand verkauft werden kann, hat der/die Erwerber/in zu tragen.

Datenschutz

Kundendaten werden ausschliesslich im Zusammenhang mit der Abwicklung des Verkaufs der angebotenen Objekte und der Pflege einer Kundenkartei vertraulich behandelt. Kundendaten oder Teile davon werden, mit Ausnahme des die Versendung vornehmende Unternehmen, an keine Dritten weitergereicht oder anderweitig zur Verfügung gestellt. Ihre Verarbeitung erfolgt gemäss den geltenden Normen des Schweizer Bundesgesetzes über den Datenschutz (DSG). Mit einer Bestellung wird akzeptiert, dass das August Laube Antiquariat dem/der Besteller/in bis auf Widerruf eine z.B. Neueingangsliste in Form eines Newsletters an die angegebene eMail Adresse oder Postadresse gesendet werden darf.

Versendung, Versicherung & Rücknahme

An Sonntagen und offiziellen landesweiten oder kantonalen Feiertagen erfolgen keine Versendungen.

Der/die Besteller/in kann die Lieferung an eine alternative Adresse erbeten, solange die Versendung dort persönlich in Empfang genommen und der Empfang von dieser Person bestätigt werden kann.

Der/die Besteller/in übernimmt die Verantwortung (Kosten und Gefahr) für die versendeten Objekte, auch wenn diese nicht direkt von ihm/ihr in Empfang genommen wurden. Auf Wunsch des Bestellers /der Bestellerin kann die Lieferung versichert werden. Die Versicherungskosten gehen zu Lasten des Bestellers /der Bestellerin.

Bei begründeter Beanstandung gem. Ziffer 5, Haftung & Gewähr, kann das bestellte Objekt nach Rücksprache innert eines Monats zurückgesendet werden. Im Falle einer Rücksendung ist eine Kopie der Rechnung beizulegen und die gleiche Versendungsart zu verwenden und, falls die Versendung versichert war eine Versicherung in selber Höhe abzuschliessen.

Versendungskosten & Zölle

Die Versendungskosten sind abhängig vom Gewicht, den Massen und auch dem Wert der Bestellungen. Die Versendungskosten werden als zusätzliche Position auf der Rechnung aufgeführt.

Bei Wareneinfuhren in Länder außerhalb der Schweiz können Einfuhrabgaben anfallen, die der/die Besteller/in zu tragen hat. Diese variieren in verschiedenen Zollgebieten. Der/die Besteller/in ist für die ordnungsgemäße Abfuhr der notwendigen Zölle und Gebühren verantwortlich.

Salvatorische Klausel & Schriftlichkeit

Für den Fall, dass Teile dieser AVBs von einem Gericht als ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt werden, wird die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen oder Teile davon nicht beeinflusst. Eine ungültige oder nicht durchsetzbare Regelung wird so geändert oder ausgelegt, dass die Ziele der Regelung im Rahmen der geltenden Gesetze am besten erreicht werden.

Mündliche Vereinbarungen gelten nicht, wenn sie nicht schriftlich festgelegt und per Unterschriften oder per eMail mit Bestätigungs-eMail nachweislich vereinbart wurden.

Erfüllungsort, Recht & Gerichtsstand

Erfüllungsort ist Zürich, Schweiz. Auf die Rechtsbeziehung zwischen dem August Laube Antiquariat und dem/der Besteller/in ist materielles Schweizer Recht, unter Ausschluss von kollisionsrechtlichen Normen des Internationalen Privatrechts, anwendbar.

Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Zürich, Schweiz.

Kontoverbindung gem. Ziffer 3:
August Laube Buch- und Kunstantiquariat
Zürcher Kantonalbank
IBAN: CH 38 0070 0115 5001 33697
SWIFT/BIC: ZKBKCHZZ80A
MwSt-Reg.-Nr. CHE 110 487 963