Beschreibung

CARL JOHAN BILLMARK
(1804 – 1870) after EUGÈNE LE POITEVIN (1806 – 1870)

Diableries
Titel und 6 Lithographie-Tafeln. (ohne Datum, 1832). Die Tafeln zeigen verschiedene teuflische Figuren, die in der Größe eines Notizblocks verteilt sind.
Die Erstausgabe erschien 1832 in Paris und London.Es ist das berühmteste von Le Poitevins Werken, dessen «Devilries» im Aufkommen der romantischen Schule mit Mephistopheles und Faust einen humoristischen Genre begründete. Le Poitevins Devilries mit ihrem leichten, teuflischen Humor wurden äusserst populär. Sehr selten. [44005].