Beschreibung

JOHANNES VON MÜLLER (UND NACHFOLGER)

Geschichten Schweizerischer Eidgenossenschaft
7 Tle. und Register in 9 Bdn. Halbldbde. d. Zt. Bde. V/2, VI, VII, VIII in ersten Ausgaben.
Barth II, 10270, 10262 u. 10282. Goedeke VI, 291, 3. Vgl. Lonchamp 2147. Schellenberg, J. von Müller-Bibliographie in: Schaffhauser Beiträge zur Vaterländischen Geschichte, Bd. 28 (1952), S. 165.
Die Teile I–V/1 des berühmten Werkes wurden von Johannes von Müller selbst zu seinen Lebzeiten (1752–1809) herausgegeben. Hier vorliegend als Neuauflage. Ohne die Teile IX–XV (1844–53), die später herauskamen. Die geschichtlichen Ausführungen reichen bis in die Reformationszeit. Johannes von Müllers Werk war der Ausgangspunkt für die volkstümliche Geschichtsschreibung der Schweiz im 19. Jh., und zwar über alle konfessionellen und parteipolitischen Schranken hinweg. Leicht stockfleckig. [37491].