Beschreibung

JOHANN KONRAD GESSNER
(1764 Zürich 1826)

Zwei Pferde mit Knabe am Futtertrog vorder Wirtschaft zum Rössli.
Aquarell. 29,8:24 cm.
Der Sohn des Dichters und Malers Salomon Gessner erhielt seinen ersten Unterricht vonseinem Vater und später durch den Landschaftsmaler Heinrich Wüest. Bei Salomon Landolt wurde Gessners Vorliebe für Pferde- und Bataillenmalerei geweckt. Nach Studienaufenthalten in Dresden, Rom und Neapel kehrte er 1789 nach Zürich zurück. 1796-1802 lebte er in Schottland, wo er auf einem Landgut in Middleton (beiEdinburgh) die Pferdedarstellung pflegte. [40778].