Beschreibung

JOHANN BALTHASAR BULLINGER
(Langnau 1713 – 1793 Zürich)

Ansicht von Rapperswil .
Aquarell. 6,5:20,1 cm.
Leichte Verfärbung im Papier.Johann Balthasar Bullinger stammt aus der berühmten Zürcher Pfarrerfamilie, der auch der Reformator angehörte. Seit 1771 war er zunehmend als Zeichenlehrer tätig, zuerst im Waisenhaus, später als Professor an der neu gegründetenKunstschule. Bullinger war in Zürich das Bindeglied zwischen der Landschaftsmalerei des 17. und des 19. Jahrhundert. [40176].